programm kl

 

 

clock2


Dezember 2018

 
 

Seit über 30 Jahren begeistert Sammy Vomacka sein Publikum – zunächst als Fingerpicking-Gitarrist und Ragtime-Spezialist - doch im Laufe der Zeit eher durch die unglaubliche Vielseitigkeit, mit der er von Blues bis Swing über Ragtime und Jazzstandards Klassiker und Neues interpretiert, wobei er jede Stilrichtung perfekt beherrscht. Vomacka hat sich mit Ende dreißig förmlich noch einmal gehäutet, um die Musik zu machen, die ihn fasziniert, den Jazz.

SammyVomackakl

 

Das Magazin „Akustik Gitarre „ fand die treffenden Wort:: „ Die Musik atmet, sie ist luftig, ungezwungen und frei und hat dennoch einen überzeugenden Swing; sie ist harmonisch komplex und kommt dennoch keinen Augenblick abgehoben daher. So elegant und melodiös wie das alles wirkt, kann man nur kopfschüttelnd anerkennen, dass sich da jemand erfolgreich komplett neu erfunden hat… „ Und heute ist Vomacka besser denn je ! Im Trio improvisiert er mit einem Schlagzeuger und einem Kontrabassisten Jazz- Standards und verwöhnt die Ohren mit immer neuen harmonischen Varianten, so wie ein guter Wein den Gaumen. Ein Programm, um auf den Jazz-Geschmack zu kommen.

 

Eintritt: 18 €, Mitglieder: 11 €, Schüler/Studenten: 5 €

 

Sammy Vomacka (git)
Gautier Laurent (bs)
Jean-Marc Robin (dr)

 

Nils Wülker ist in den letzten fünfzehn Jahren zu einem der erfolgreichsten Jazztrompeter- und Komponisten in Europa avanciert. Sein aktuelles Album "On" ist auf Platz 31 der deutschen Pop Charts (!) eingestiegen und stand am Tag der Veröffentlichung auf #3 der iTunes Musik Charts.
2013 mit dem ECHO Jazz als „Instrumentalist des Jahres“ in der Kategorie Blechblasinstrumente ausgezeichnet, nahm Nils Wülker 2014 für sein Album „Safely Falling“ den German Jazz Award in Gold vom BVMI entgegen. Mit seinem 8. Album „UP“ gewann Nils Wülker den Hamburger Musikpreis HANS als „Musiker des Jahres“, wurde erneut mit dem German Jazz Award in Gold ausgezeichnet und für den ECHO Jazz nominiert.

Nilswülkerkl

Neben der ausgedehnten UP Tour spielte Nils Wülker in den letzten zwei Jahren als Gastsolist mit Gregory Porter, E.S.T. Symphony, Max Mutzke und Klaus Doldinger, verantwortete 2016 die musikalische Gestaltung des Grimme Preis und nahm Solo Features für Marteria und Lina Maly auf. Sein in Zusammenarbeit mit The Krauts (Produzenten Marteria, Peter Fox) und Ralf Mayer (Clueso, Fantastische Vier) produziertes Album „ON“ ist am 02. Juni 2017 erschienen.

Eintritt VVK 26,45 €  über www.franzk.net oder www.indermitte.de , AK 28 €
MITTE-Mitglieder AK 21 € bzw. falls Ticket in VVK erworben, 7 € zurück

 

Oliver Guhl sax
Herbert Fessler p
Markus Rottacker b
Thomas Schaefer dr

 

frei 2016

Leitung: Werner Bystrich
Eintritt frei

 

Zwei Ausnahmemusiker finden sich bei diesem Duo zusammen! Angeboten werden könnte zwar die ganze Palette moderner Covermusik von Blues über Funk, Gospel, Jazz, Pop, Rock’n’Roll & Soul, auch Eigenes, aber in einem Jazzclub liegt der Schwerpunkt natürlich auf Gospel, Blues und Jazz. Begonnen hat alles einmal in Pattys Jazzband. Nach vielen gemeinsamen Auftritten in Clubs, auf Bällen, bei Festivals etc. entstand dieses Duo. Legendär ist Pattys Scatgesang in Verbindung mit den pianistischen und gesanglichen Interpretationen von Albert O. Mair.

MillerMairkl

Es ist ein Aufschaukeln zum Höhepunkt zwischen dem super eingespielten Duo und ihrem Publikum. Mair ist ein begnadeter explosions-geladener Pianist und Sänger und passt damit perfekt zur temperamentvollen Patty Miller. Mit ihrer atemberaubenden vokalen Vielfalt und einer der schönsten, ausdrucksstarken Stimmen über 4 Oktaven verzaubert sie die Zuhörer ab dem ersten Ton.

 

Eintritt: 18 €, Mitglieder: 11 €, Schüler/Studenten: 5 €

 

Patty Miller (voc)
Albert O. Mair (p)

 

frei 2016

organized by Tobias Festl

Eintritt frei

 

 

….nicht zuletzt wegen des Konzertes von Klaus Doldingers PASSPORT an diesem Abend in der Stadthalle Reutlingen… Doldinger hat übrigens vor 50 Jahren auch in der alten MITTE aufgespielt.

 

frei 2016

Leitung: Gino Samele

Eintritt frei

 

 

Alle Jahre wieder – wenn das Jatzkränzchen zum Weihnachtskonzert lädt, ist wunderbarer alter Jazz und beste Stimmung angesagt. In diesem Jahr ist die Band genau 50 Jahre alt und gehört damit im wilden Süden zu den ältesten, aber auch besten Bands in diesem Genre (der GEA schreibt: „die beste Oldtime-Band in weitem Umkreis“). Das Jubiläum wurde bereits gebührend musikalisch und auch sonst gefeiert, wer dabei war, denkt insbesondere gerne an das Stadthallen-Konzert mit Gaststar Gunhild Carling zurück, das war wirklich „der Hammer“. Das i-Tüpfelchen war dabei die Verleihung der Verdienstmedaille der Stadt Reutlingen durch Frau OB Bosch an unseren Vorsitzenden Clemens Wittel ob seiner Verdienste um den Jazz in Reutlingen, sprich: den Fortbestand des Jazzclubs IN DER MITTE, der sich längst zu einem international renommierten Club entwickelt hat..

tantefriedakl

Tante Frieda kann auf eine Vielzahl erfolgreicher Auftritte und Konzerte im In- und Ausland verweisen, sei es in Jazzclubs, auf Festivals oder vielen anderen Gelegenheiten. Präsentiert wird heißer, fetziger Jazz der Jahre 1910 bis 1940, immer voller 'feeling' und mit interessanten Arrangements, mit Titeln von Fats Waller, Duke Ellington, W.C.Handy, Jelly Roll Morton, Louis Armstrong, Earl Hines u.v.m., und – da Weihnachtskonzert - werden sicher auch ans Herz gehende wohlklingende Lieder zu hören sein. Verpassen Sie dieses Konzert nicht und kommen Sie früh, Sie werden danach frohgestimmt nach Hause gehen…..

 

Eintritt: 18 €, Mitglieder: 11 €, Schüler/Studenten: 5 €

 

Peter Fietz (tr, fl)
Jochen Hähner (tb)
Wolfgang Albrecht (asax, cl)
Clemens Wittel (p, lead)
Helmut Teltscher (helicon)
Iris Oettinger (dr)

 

 

Obligatorisch, und das seit Jahrzehnten, ist der Weihnachtsjazz am 2. Weihnachtsfeiertag. In Reutlingen war der Jazzclub der erste Veranstalter von derartigen Weihnachtsevents, erst sehr viel später zogen andere nach. Der Abend ist stets für Überraschungen gut, da man nie voraussagen kann, welche Musiker sich präsentieren werden. So auch diesmal. Eines allerdings war immer gesichert: es wird voll und abwechslungsreich.

frei 2016

5.1.2019 Karlsruher Jazztrio feat. Thilo Wagner
12.1.2019 Markus Harm Quartett

19.1.2019 Neckartown Jazzband 50 years Jazz in TÜ
26.12.2019 Niklas Röver Trio

Additional information