programm kl
clock2



März  2017
 

frei 2016Guido Deimel git
Vincent Richers b
Markus Fiederer dr

Leitung: Werner Bystrich  Eintritt frei

Jazzlegende Peter Petrel

Es fing alles an 1958 in Hannover. Da wurde Peter Petrel vom Jazz gepackt2017 03 04 Bild Peter Petrelkl und die große Karriere begann mit Skiffle-Music und Gospel, Blues, Swing und Dixielandjazz.
Ab da ist der Songwriter mit unzähligen Bands und Gruppen im Inland, Europa und Übersee auf Tour, macht eine 3-jährige Gesangsausbildung und veröffentlicht viele, viele Platten
und Alben. In den 70ern ist er als Schlagerstar unterwegs und feiert da in einem
Pop-Duo oder mit der Hamburger „Rentnerband“ große Erfolge, die ihn neben seiner
jazzigen Seite bei einem erweiterten Publikum berühmt machen.
Von einem Schlaganfall in 2015 gut erholt präsentiert  sich die Legende heute bei uns
IN DER MITTE – wir freuen uns darauf…

Peter Petrell – voc
Clemens Wittel – p
Eberhard Krieg – tp
Karl Heinz Heim – sax, cl
Helmut Schneider – tp
Bernd Hasel – b
Norman Emberson -dr
Eintritt 16 €, Mitglieder 9 €, Schüler/Stud. 6 €

 


frei 2016Lennard Fiehn Quartet 

Lennard Fiehn Sax
David Schuckert Piano
Snejana Prodanova Bass
Thilo Adam Drums

Eintritt frei

In memory of….
Die Jazzcombo des Metzinger Gymnasiums, die nun schon zum dritten Mal im
Jazzclub gastiert, widmet sich in ihrem Konzert einer ganzen Reihe von großartigen Musikern, die alle in den letzten Jahren – leider meistens viel zu jung – gestorben sind.In einer Fusion von Jazz, Pop, Soul und Funk mit einer Prise Disco erleben wir eineHomage an Michael Jackson, Amy Winehouse, Whitney Houston, Maurice White,David Bowie, Prince, Georg Michael und auch Udo Jürgens, Roger Cicero und Manfred Krug.
2017 03 11 Jazzcombo Gymnasiumkl


Wir werden sehen, wie sich die inzwischen 29-köpfige Truppe, bestehend aus 10 Sängern,12 Bläsern und 7 Schülern der Rhythmusgruppe auf unserer Bühne plazieren wird….

 

Eintritt 12 € , Mitglieder 5 € , Schüler / Stud.  Eintritt frei 

Mit Ihrem packenden Programm aus Eigenkompositionen und ausgewählten Jazzstandards das sie mit geradezu überschäumender Spielfreude gestalten, begeistern Uli Gutscher und seine Mitmusiker ihr Publikum. Die musikalische Konzeption der Band integriert unterschiedlichste Stilrichtungen, vom fetzigen Groove bis zur lyrischen Ballade. Über ihre CD "Inspiration" schrieb die Saarlouiser Rundschau: "Locker und voller Intensität geht das Uli Gutscher Quintett seine zweite Arbeit an und gestaltet harmonisch raffinierte Arrangements mit höchster Klangsensibilität... Sie entwickeln ein musikalisches Soundgeflecht von kompakter Wärme und technischer Fertigkeit mit Seltenheitswert. Präzise ausgearbeitete Themen werden angegangen und bis ins Detail mit überschäumender Spielfreude gefüllt.
2017 03 18 Uli Gutscherkl

Uli Gutscher - Posaune
Werner Acker - Gitarre
Tilman Jäger -Piano
Thomas Krisch - Kontrabass
Thomas Keltsch- Schlagzeug

 

Eintritt 15 € , Mitglieder 8 € , Schüler / Stud. 5 €

 
 

frei 2016

Eintritt frei

Jazzfrühling

Klar und kraftvoll ist der Gesang der zurzeit in Berlin lebenden Texanerin – wandlungsfähig die Stimme, mit der sie hauchzart die Höhen und sonor die Tiefen des musikalischen Spektrums und des Lebens durchdringt – und ihre großartige Bühnenpräsenz tut ein Übriges dazu. 2017 03 25 Bild TWANA RHODES 1klAuf ihrem Debüt-Album ist eindrucksvoll zu hören, dass Twano Rhodes bei der Interpretation ihrer Stücke nicht allein auf ihre Stimme setzt, sondern auch auf einen eigenen musikalischen Ausdruck, der sich aus Jazz-, Soul- und Funkelementen zusammensetzt. So entsteht, was vom Hörer Besitz ergreift und ihn so schnell nicht mehr loslässt….. 

Twana Rhodes – voc
Eudinho Soares – git
Jan Fabricius – b
Matthias Wendl – dr
Ulrike Durreger – backing voc



Eintritt 25 € , Mitglieder 18 €
Schüler / Stud. 14 €

Vorverkauf Karten Jazzfrühling: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                   

Jazzfrühling

. wieder mal eine Fusion Session, geleitet vom Reutlinger Urgestein Jürgen Vetter mit kleiner Stammformation und so die Plattform für dazustoßende Musiker mit Spaß und Freude am freien Spiel zwischen Jazz, Blues, Soul, Funk, Country, Rock, Rap und Worldmusic. Let’s go

frei 2016 Eintritt frei

1.4. Axel Kühn Trio
2.4. SundayJazzJam
8.4. International Trio & Olivier Franc
15.4. Antonio Cuadros de Bejar Quartet
21.4. Jazzfrühling:DON MENZA Quartet
22.4. Slapstick
29.4. Tante Friedas Jazzkränzchen
6.5. Jazzfrühling: MIKE FIELD Jazzband

Download des Programmes März 2017 als pdf: 03_2017.pdf [350 kb] 

Additional information